IMG 5159

Mit Klima-Wissen und Kompetenzen zum bewussten und reflektierten Handeln versuchen die 2. Jahrgänge der HLW/FW Deutschlandsberg dem Klimawandel entgegenzuwirken. Im Rahmen des Projekts makingAchange bearbeitet jede Klasse ein speziellen Thema in Bezug auf den Klimawandel wie beispielsweise Energie oder Konsum. Das vom BMBWF geförderte Projekt setzt auf die Kooperation zwischen Schule und Wissenschaft, um die Auseinandersetzung mit klimarelevanten Aspekten zu fördern. Durch den regelmäßigen Austausch kann auf die Expertise von Wissenschaftlern österreichischer Universitäten zurückgegriffen werden.

bild1  bild2

Sommer - Sonne - Sonnenschein

Unter diesem Motto stand der Fotoworkshop mit dem professionellen Fotografen Michael Körbler, den die Schüler/innen der ersten Jahrgänge im Schwerpunkt Media der HLW Deutschlandsberg endlich nachholen konnten.

Ende Juni bekamen die beiden ersten Klassen, einen vertiefenden Einblick in die Fotografie und in die Technik einer Spiegelreflexkamera.

Alle 3 Stockerlplätze in der Wertungsklasse weiblich 3 bei der Leichtathletik Meisterschaft der Schulen im Bezirk Deutschlandsberg gingen im Ausnahmeschuljahr 2020/21 an Schülerinnen der 1DW der HLW Deutschlandsberg.

20210708 114140 4

Lea Öhlschläger, Hannah Pauritsch und Rabea Ehmann stellten ihre außerordentlichen Leistungen in den Bereichen Sprint, Weitsprung und Schlagballwurf/Kugelstoßen unter Beweis.

Herzliche Gratulation an die Siegerinnen!

Foto-Co2Bilanzierung

In der heutigen Zeit ist neben der Corona-Pandemie auch der Klimawandel ein wichtiges Thema, wo auch häufig der CO2-Ausstoß behandelt wird. 

Mit dem Projekt „Making a Change“ in Zusammenarbeit mit der TU Graz soll die CO2-Bilanzierung verschiedener Schulen berechnet und gemeinsam Ideen gefunden werden, wie der CO2-Verbrauch reduziert werden könnte. Auch die HLW/FW Deutschlandsberg nimmt an diesem Projekt teil.

Wenn jede Minute zählt

Delfibrillator Bundeschulzentrum Deutschlandsberg - Haupteingang

Das Bundesschulzentrum Deutschlandsberg wurde kürzlich mit einem Defibrillator ausgestattet. Dieser befindet sich beim Haupteingangsbereich und ist für die breite Öffentlichkeit zugänglich.

Defibrillatoren bringen den Kreislauf nach Herzkammerflimmern wieder in Schwung und können so bei Herzinfarkten Leben retten. Die für Laien ausgerichteten Geräte sind einfach in der Handhabung und leisten wesentliche Unterstützung bei Erste Hilfe Maßnahmen.

Hans Buchinger hat das Lehr- und Verwaltungspersonal der HLW/FW Deutschlandsberg in die Handhabung des Geräts eingeschult, wobei sehr schnell klar wurde, dass es unmöglich ist etwas falsch zu machen.

 

Wie kann man Heilkräuter wirksam verwenden?

Krauterworkshop 1  Krauterworkshop 2

Die Schüler/innen des 3. Jahrgangs der HLW Deutschlandsberg im Zweig VITAL, besuchten im vergangenen Semester einen Kräuterworkshop im Ausmaß von 12 Stunden. Gemeinsam mit ihrer Lehrerin Frau Professor Brun bearbeiteten sie unterschiedlichste Teilbereiche zum Thema Kräuter und deren Wirkung.

An der Höheren Lehranstalt für wirtschaftliche Berufe Deutschlandsberg wurde von Frau StR. Dipl.-Päd Renate Bretterklieber und zwei Mitarbeiterinnen der Volkshilfe gemeinsam mit den 3. Jahrgängen des Vital-Schwerpunkts der Workshop „Hospiz macht Schule“ veranstaltet.

In diesem Workshop wurde den Schülerinnen und Schülern beigebracht, dass das Thema Tod zum Leben dazugehört.

Im Wandel des Klimas

Gaensebluemchen

Die 2BW-Klasse der HLW Deutschlandsberg hat im Rahmen des Vital-Unterrichts an einem phänologischen Workshop mit der Universität Innsbruck teilgenommen. Dieser wurde als Teil des laufenden Projekts „makingAchange“ - an dem auch noch andere Klassen der HLW Deutschlandsberg beteiligt sind - durchgeführt.

Im Workshop ging es hauptsächlich um die Veränderung der Pflanzen durch den Klimawandel.

Alle Schüler/innen bekamen die Aufgabe in den nächsten Wochen jeweils eine Pflanze zu beobachten, um den Einfluss des Klimawandels in den Orten um Deutschlandsberg zu dokumentieren. Durch das Projekt soll das Bewusstsein des Klimawandels bei den Schülerinnen und Schülern geweckt werden.

von Victoria Gyulai und Katrin Stoiser

Zu Gast bei Antenne Steiermark

 

Auch in Zeiten von Corona finden Ausflüge in der HLW Deutschlandsberg statt, wenn auch nur über Microsoft Teams. Den ersten Klassen des Medienzweigs, wurde der Alltag als Antenne Steiermark Moderator via Videokonferenz nähergebracht. Jene Schüler/innen, die aufgrund des Schichtbetriebs im Online-Schooling waren konnten die Führung durch das Antenne Steiermark Studio von zu Hause aus mitverfolgen.

Die 5AW ist jetzt Job-Fit

Am Mittwoch, den 17.03.2021, wurde den Schülerinnen der 5AW der HLW Deutschlandsberg die Möglichkeit geboten, sich intensiv mit Bewerbungsgesprächen auseinanderzusetzen. Der Online-Workshop wurde vom AMS organisiert und vom Verein Mafalda durchgeführt.

Die Klasse wurde in zwei Gruppen eingeteilt, um allen Schülerinnen auch eine individuelle Beratung zu ermöglichen. Der Online-Workshop startete mit einer Vorstellungsrunde. Dabei wurde die Frage gestellt, welche beruflichen Pläne die angehenden Maturantinnen nach der Schule hätten.

Einige werden ein Studium beginnen, andere möchten sofort anfangen zu arbeiten. Die Schülerinnen bekamen hilfreiche Tipps für die Bewerbungs- und Aufnahmeverfahren. Anschließend wurde den Schülerinnen der richtige Aufbau eines Bewerbungsvideos anhand von Beispielen erklärt.

Außerdem wurde besprochen, wie soziale Medien auf die zukünftigen Ausbildungsstätten, Arbeitgeber und Universitäten wirken. Was besonders in Erinnerung geblieben ist, war das Stärkenprofil.

Die Aufgabe dabei war es, Stärken zu finden, die gut zu dem angestrebten Studium oder der Arbeit passen. Mithilfe eines aussagekräftigen Beispiels mussten die Stärken genauer beschrieben werden. Die gegebenen Tipps werden lange in Erinnerung bleiben und auch in Zukunft bei möglichen Bewerbungsgesprächen angewendet werden.

Das Highlight des Tages war das abschließende Bewerbungsgespräch. Die Beraterin ist auf jede Schülerin einzeln eingegangen und hat versucht, die Fragen passend für den Beruf oder das Studium zu stellen. Das Feedback der Schülerinnen war sehr positiv und sie sind froh, dass ihnen die Möglichkeit für dieses Bewerbungstraining geboten wurde.

Autorinnen: Kathrin Pauritsch und Anja Lindner

Online – Mutmacher-Modul

Notfallkoffer

Frau Mag. Michaela Paulitsch organisierte für die 4. und 5. Klassen der HLW Deutschlandsberg einen Online-Workshop, der im Unterrichtsfach Psychologie/Philosophie durchgeführt wurde und über eine Videokonferenz abgehalten wurde.

Thematisiert wurde die aktuelle Corona-Krise, die viele Jugendliche und ihre Familien prägt.

Das Video wurde von der Focus-Fotogruppe produziert.

Lassen Sie sich für einen kurzen Moment entführen
und tauchen Sie mit allen Sinnen in die folgenden Videos und Musikstücke ein …
 

Musik macht Sinn …

 

 

Musik macht Sinn 

Das Riesen-Osterei in Deutschlandsberg 
entführt in eine musikalische Sinneswelt!

Die SchülerInnen der 2. Fachschule für wirtschaftliche Berufe aus Deutschlandsberg, haben sich in diesem Schuljahr ein “großes” Projekt vorgenommen. Denn das Riesen-Osterei in Deutschlandsberg ist alljährlich das traditionelle Aushängeschild im Bezirk. Und genau deswegen haben sich die 14 Jugendlichen, mit ihren LehrerInnen Isolde Hojas, Michaela Paulitsch und Johann Buchinger etwas ganz Besonderes überlegt. Denn aus dem Osterei wurde ein musikalisches Riesen-Überraschungsei. Das Ei glänzt nicht nur mit seinem Aussehen, sondern verspricht den Besuchern Musik, Wissen und ein musikalisches Sinnes-Erlebnis. 

Lassen Sie sich für einen kurzen Moment entführen
und tauchen Sie mit allen Sinnen in die folgenden Videos und Musikstücke ein …
 

AUGE

 

OHR

 

Fotos: Patrick Reich

HLW Absolventin Katrin Strohmeier weiß wie's geht. Der von ihr kreierte weltweit erste Wermut auf Schilcherbasis Miss Rósy hat sich innerhalb kürzester Zeit zum Verkaufsschlager aus Pölfing-Brunn entwickelt. Katrin Strohmeier hat nach der HLW Matura und der Zusatzausbildung in der Weinbauschule im elterlichen Betrieb begonnen ihrer Kreativität freien Lauf zu lassen. Das Ergebnis kann sich schmecken lassen. Die fruchtigen Nuancen des für die Weststeiermark typischen Schilcherweins kombiniert mit erlesenen Kräutern haben diesen einzigartigen Wermut zum Welterfolg verholfen. Ihr Meisterwerk wurde nicht nur international mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, Miss Rósy wurde auch kürzlich von der Kleinen Zeitung zum Kopf des Jahres in der Kategorie Newcomer gekürt.

Miss Rósy? Noch nie gehört? Gibt’s auch nur am Weingut Strohmaier in Pölfing-Brunn!

Chicas del cable

Unter dieses Motto der beliebten Fernsehserie "Die Telefonistinnen" stellte das Spanisch-Lehrerteam den Fasching-Dienstag. Perfekt kostümiert konnten sie die Spanisch-Schüler/innen auf die Zeitreise in das Spanien der 1920er Jahre mitnehmen. Glücklicherweise wurde die Zeitmaschine nicht vom Corona-Virus erfasst und unsere Spanier/innen sind nach diesem ereignisreichen Ausflug wieder wohlbehalten in der Gegenwart gelandet.

Fasching2021

Bildungsmesse-Deutschlandsberg-digital

Wir benutzen Cookies

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.