E-learning

FLL Team DL_RoboSAPient an der Pädagogischen Hochschule Graz

Am 29. Oktober 2014 besuchte das Deutschlandsberger FLL-Team Herrn Mag. Johannes Dorfinger und seine Studentinnen und Studenten der Informations- und Kommunikationspädagogik an der Pädagogischen Hochschule in Graz.

Das heurige Forschungsthema der First Lego League lautet „Klassenzimmer der Zukunft“. Deshalb verschafften sich die Schülerinnen und Schüler der NMS1, HTL und HLW Deutschlandsberg dort einen Einblick in die Welt der neuesten Lernmedien, wo sie entwickelt und erprobt werden – im LOFT (Lab of future Teaching) der Pädagogischen Hochschule Steiermark. Sie konnten dort nicht nur die neuesten Unterrichtsmedien ausprobieren, sondern durften im hauseigenen Radiosender der PHSt einen eigenen Radiobeitrag aufnehmen.

FLL World ClassSM

Das Klassenzimmer der Zukunft

Wie sieht die Zukunft des Lernens aus? FIRST® LEGO® League Teams werden es kennenlernen. Im Wettbewerb 2014 FLL World ClassSM können die Teilnehmer Ideen entwerfen, wie sich Schülerinnen und Schüler im 21. Jahrhundert Wissen und Fähigkeiten aneignen. Die Teams können dadurch Erwachsenen Wege aufzeigen, wie Kinder lernen wollen und können. Macht euch bereit für das Klassenzimmer der Zukunft – die FLL World ClassSM! FLL ermöglicht es Kindern und Jugendlichen, sich die Denkweisen von Ingenieuren und Wissenschaftlern zu erschließen. Im FLL Wettbewerb FLL World ClassSM bauen, testen und programmieren Kinder und Jugendliche autonome Roboter mit LEGO Mindstorms®, um vorgegebene Aufgaben in einem Robot-Game zu lösen. Zusätzlich untersuchen und lösen sie ein reales Forschungsproblem und erlernen weitreichende soziale Kompetenzen.

 

In Kooperation mit unserer eLearning Partnerschule BULME Graz-Gösting startet die HLW Deutschlandsberg dieses Schuljahr erstmals gemeinsam mit der Neuen Mittelschule Deutschlandsberg als Team in diesem Wettbewerb.

Bundesvolleyballmeisterschaft in Deutschlandsberg

Vom 4. - 8. Mai 2013 fand die 36. Bundesvolleyballmeisterschaft in Deutschlandsberg statt. Beauftragt mit der Organisation waren die NMS/HS des Bezirkes. Die HLW Deutschlandsberg fungierte als Projektpartner und übernahm 

  • die medialen Arbeiten (Website, Presseabreiten, Radiosendungen, Printmedien, Organisationsarbeiten vor Ort) rund um diese Bundesvolleyballmeisterschaft
  • aber auch die Verköstigung der Teilnehmer und die Organisation und Betreuung des Rahmenprogramms

 

Website:

http://www.schuelerliga.at/bundesmeisterschaft/volleyball/

 Radiobeiträge:

 sound BM Volleyball Dlbg 01 (BMUKK LSR HLW)  (23. 04.).mp3

sound  BM Volleyball Dlbg 02 (Maria Lampel)  (29. 04.).mp3

sound BM Volleyball Dlbg 03 (OK Wallner Boecksteiner)  (03 05.).mp3

sound BM Volleyball Dlbg  04 ( Showdown) ( 08. 05. ).mp3

Auszug: E-learning-Aktivitäten im Schuljahr 2013/14

Video-Jobportraits

Aktuell erstellen Schüler/innen derzeit unter dem Titel „Fit for the future" Video-Jobportraits, bei denen die Schüler Interviews machten, Geschichtliches recherchierten und einen Film erstellen.

 http://www.youtube.com/channel/UCN6xl81P8cZPxDgTIw4Lrzg/videos

 

Keep Smiling – dinner with media

Bei der Langen Nacht der HLW hat die 3c media eine Abendveranstaltung unter dem Titel „Keep Smiling – dinner with media“ veranstaltet, wo neben Gaumenfreuden auch multimediale Unterhaltung geboten wurde. Als Höhepunkt wurden zwei Filme präsentiert

Fotoarchiv

Sprachreise nach Sevilla

 

Waltraud Kainz und Christina Resch gestalteten über ihre Sprachreise nach Sevilla einen Radiobeitrag, der am 17. Oktober bei njoy Radio gesendet wurde. Den Beitrag kann man den Beitrag 97 auf njoy-Radio nachhören.

 

Check Yourself HLW & Bulme Graz-Gösting & HTL Kaindorf

Der Ausbau Plattform „Checkyourself“ (vertikal als auch horizontale Vernetzung) ist auch heuer ein Jahresschwerpunkt. http://www3.edumoodle.at/checkyourself/course/.

Moodle-Schulung zu interaktiven Übungen mit NMS-Partnerschulen

Schultypenübergreifende Schulungen im heurigen Schuljahr zu Moodle sowie ein Medienworkshop mit Schüler/innen einer NMS wird es noch im Juni geben.

Schulübergreifendes  Schulnetz:

Erfolgreich kommt das Schulnetz „edunet-dl“ im Bundeschulzentrum Deutschlandsberg zum Einsatz (Administrator Mag. Markus Smole). Dieses Schulnetz wird gemeinsam von der HLW/der dislozierten Bulme Standort Deutschlandsberg/der HAK/dem Borg und der NMS I verwendet und ermöglicht es, Lehrer /innen, die an mehreren Schulen unterrichten, ohne netztechnische Barrieren ihren Unterricht zu gestalten. 

Code dir deine Stadt - offiziell übergeben

stadtguide.hlw-dl.at
http://stadtguide.hlw-dl.at

Am 10. Mai stellten die Maturantinnen und Maturanten der 9c (media) HLW ihr Projekt "Code dir deine Stadt" offiziell im Rathaus vor.

  • DSC06055
  • DSC06074
  • DSC06094
  • DSC06106
  • DSC06122
  • DSC06130
  • DSC06133
  • stadtguide

Simple Image Gallery Extended

Der Tourismusverband Schilcherland und die Stadtgemeinde Deutschlandsberg haben sich die mediale Aufbereitung der Sehenswürdigkeiten und der Umgebung der Stadt Deutschlandsberg zum Ziel gesetzt.

Über QR-Codes, welche bei den einzelnen Sehenswürdigkeiten angebracht werden/wurden, gelangt man zu Hintergrundinformationen.

Es entstanden 3 Rundgänge, die auf allen medialen Ebenen vertreten sind. Informationen zu den einzelnen Sehenswürdigkeiten bekommen Sie auf den Stationspunkten als Text, sowie als Audiodatei. Weiteres

wurde für jeden Rundgang ein Video erstellt, das sie mit interessanten Fakten über die Sehenswürdigkeit versorgt.

Zusätzlich zur webbasierten Informationsquelle entstand auch eine Broschüre, welche beispielsweise im Tourismuszentrum aufgelegt werden soll, sodass auch Nicht-Smartphone-Besitzer durch die Rundgänge geführt werden und jeweilige Informationen erhalten können. Im Rahmen des Projektes entstand auch ein eigenständiges Video mit geschichtlichen Inhalten. Es geht darin um das Leben im Deutschlandsberg der Nachkriegszeit. Um Informationen zu sammeln, haben wir uns mit Zeitzeugen getroffen, sie interviewt und dabei gefilmt. Außerdem haben wir uns Originalaufnahmen der Stadt aus dieser Zeit besorgt und sie nachfotografiert, um die beiden Aufnahmen im Video gegenüberzustellen.