First Lego League – Roboterwettbewerb 2014:
Team Deutschlandsberg räumt ab!

Mit fetzig frecher Forschungspräsentation und einem steirischen Gesamtsieg fährt das Team „DL_RoboSAPient“, bestehend aus Schülerinnen und Schüler der NMS1, HTL-BULME und HLW Deutschlandsberg zum Österreich-Semifinale nach Wattens.

13. Dezember 2014, 9:20 Uhr, Austragungsort: BULME Graz-Gösting, die erste Runde am Spielfeld beginnt – Platz 11 – Aufgeben? – Niemals! – der Kampfgeist ist geweckt. Mit einer grenzgenialen Forschungspräsentation (3D-Modell, Stop-Motion-Video uvm.) überzeugt das Team die Jury und gewinnt die erste Trophäe. Es sollte nicht die letzte sein. Die zweite Runde am Legospielfeld beginnt – Sieg – Platz 1. Mit weiteren erstklassigen Leistungen im Team- und Technikwettbewerb ziehen die Burschen und Mädchen der NMS, HTL und HLW ins Finale ein. Als um 16:05 Uhr der 3. und 2. Platz in der Gesamtwertung an die Teams B.Robots und i:RAbots gehen, reißt das Team Deutschlandsberg die Hände in die Höhe. Jetzt steht es fest: Die DL_RoboSAPients sind steirische Sieger im Regionalwettbewerb der Fist Lego League 2014 und fahren somit am 1. Februar 2015 zum Österreich-Semifinale (Tirol).

Ihre Coaches Manfred Dobaj, Stefanie Tritthart, Norbert Ploll und Daniela Wrana gratulieren den Schülerinnen und Schülern Nicolas Lampl (NMS1), Sebastian Feibel (NMS1), Thomas Richter-Kernreich (NMS1), Martin Steppeler (HTL), Nikolaus Ostovary (HTL), Martin Faulend-Klauser (HTL), Stefan Wallner (HTL), Pauline Assigal (HLW), Stefanie Damm (HLW), Klara Lafer (HLW), Barbara Stipper (HLW) und Petra Findenig (HLW) herzlich.