HLW-Radioprofis trumpften im Wiener Museumsquartier auf

 aus: Kleine Zeitung online 7.11.2012

Große Ehre für die Medienklasse 4c der HLW Deutschlandsberg: Das Bundesministerium für Unterricht, Kunst und Kultur lud die Schülerinnen ein, die Radioredaktion beim Medienwettbewerb für aktive Medienarbeit an der Schule (mla 2012) im Museumsquartier in Wien zu übernehmen.

Bundesministerin Claudia Schmid (Mitte) war von der Leistung der Deutschlandsberger Radio-Mädchen ebenso begeistert wie ihr Betreuer Werner Strohmeier (rechts)

Bundesministerin Dr. Claudia Schmied (Mitte) war von der Leistung der Deutschlandsberger Radio-Mädchen ebenso begeistert wie ihr Betreuer Werner Strohmeier (rechts)

Die Veranstaltung im Dschungel Wien im MQ lief fünf Tage und endete mit Präsentation und Preisverleihung. 350 Einsendungen in den Kategorien Audio, Video/Video specials, Multimedia, Inclusion, Medienbildung und Print/Foto hatte die Jury zu beurteilen, unter den Juroren befand sich übrigens auch Oscarpreisträger Karl Markovics. 54 Beiträge kamen zur Präsentation, 20 Auszeichnungen wurden vergeben.

Bundesministerin Dr. Claudia Schmied eröffnete die Schlussveranstaltung und bedankte sich beim Radioteam aus Deutschlandsberg für die perfekte Arbeit. Bettina Reiner, Simone Grubelnik, Simone Prattes, Waltraud Kainz, Vanessa Zmugg, Michelle Temmel, Anna Gollien und Christina Resch erstellten - bestens betreut von Radiocoach Werner Strohmeier - während der Veranstaltung eine 30-minütige mla-Radiosendung, Diese wird am 16. November um 19.30 Uhr über Ö1 Schülerradio und auch unter www.schuelerradio.at ausgestrahlt, selbstverständlich ist die Sendung auch daheim im Steirischen auf Njoy Radio 88.2 zu hören.

sound