HLW-Schülerinnen in Wien auf Sendung

Mit eigenen Projekten hat der Medienzweig der HLW Deutschlandsberg beim alljährlichen media literacy award (mla) im Wiener Museumsquartier schon Schule gemacht. Diesmal jedoch erging die Einladung des Bundesministeriums für Unterricht, Kunst und Kultur an die Deutschlandsberger,  die Radioredaktion beim Medienwettbewerb für aktive Medienarbeit an der Schule zu übernehmen.

Acht Schülerinnen der 4c Mediaklasse folgten dieser Einladung und fuhren mit Werner Strohmeier als Begleitlehrer ins Wiener Museumsquartier.  Anna Golien, Simone Grubelnik, Waltraud Kainz, Simone Prattes, Bettina Reiner, Christina Resch, Michelle Temmel und Vanessa Zmugg nahmen mit viel Interesse und großen Erwartungen an einem Radioworkshop teil, der von fachkundigen Medianauten betreut wurde. Die Schülerinnen waren einstimmig der Meinung, dass der Workshop sehr interessant war und sie ihn sofort wieder besuchen würden.

Die Schlussveranstaltung eröffnete Bundesministerin Dr. Claudia Schmied. Die dabei gestaltete dreißigminütige Radiosendung der HLW-Schülerinnen wurde  auf dem Ö1- Schülerradio ausgestrahlt. Auch Direktor Bruno Jöbstl  ist sehr stolz auf die Leistungen unserer Schule.

Sandrina Krammer, Madlen Hermann, 1c