Fachschule für wirtschaftliche Berufe

FAQs - kurz und bündig

Die Ausbildung an der Fachschule dauert 3 Jahre und schließt mit einer kommissionellen Prüfung ab. Die Ausbildung bereitet auf den unmittelbaren Berufseinstieg vor, bietet aber auch gute Grundlagen für zahlreiche weiterführende Schulen. Die AbsolventInnen werden im gesamten EURaum als Fachkräfte anerkannt.

 Die Basisausbildung umfasst

  • allgemeinbildende, kreative
  • wirtschaftliche und
  • berufspraktische Fächer.

Das Pflichtpraktikum im Ausmaß von 8 Wochen zwischen der 2. und 3. Klasse sowie ein freiwilliges Praktikum nach der ersten Klasse bereiten die Jugendlichen auf den Berufseintritt vor und ermöglichen ihnen, wichtige Erfahrungen im Berufsalltag zu sammeln.

Die vertiefende Ausbildung Wellness und Gesundheitsmanagement (FW fit) vermittelt

  • fachspezifische Qualifikationen für die Arbeit in Wellnessbetrieben und Gesundheitseinrichtungen
  • das Wissen über Präventivmaßnahmen zur Erhaltung und zum Schutz der Gesundheit
  • das Selbstbewusstsein zur Führung eines gesunden Lebensstils.

Hier finden Sie die aktuelle Stundentafel.

 

Berechtigungen

Durch den erfolgreichen Abschluss der Fachschule für wirtschaftliche Berufe haben die AbsolventInnen die Unternehmerprüfung, die einen wesentlichen Teilbereich der Gewerbeberechtigung eines reglementierten Gewerbes darstellt. Die AbsolventInnen der Fachschule sind in den Berufen

  • Bürokaufmann/frau und
  • Gastronomiefachmann/frau

einem Lehrling mit abgeschlossener Lehrzeit gleichgestellt. Darüber hinaus ergeben sich viele Möglichkeiten der Weiterbildung:

  • Aufbaulehrgänge (führen zur Reifeprüfung)
  • Berufsreifeprüfung
  • Speziallehrgänge für Sozial- und Gesundheitsberufe
  • und andere weiterführende Studien (FH, PH,…
  • nach Erlangen der entsprechenden Voraussetzungen)

 

Zusatzqualifikation

In Zusammenarbeit mit dem WIFI wird die Ausbildung zur Bürofachkraft im medizinischen Bereich angeboten. Dies ermöglicht den direkten Berufseinstieg in eine Ordination, in eine Krankenhausverwaltung usw. und beinhaltet auch ein Standard- bzw. „Professional Typing Certificate“.

 

Aufnahme

Erfolgreicher Abschluss der 8. Schulstufe (Neue Mittelschule/ Gymnasium)

Aufnahmeprüfung nur dann, wenn in der Neuen Mittelschule in den Pflichtgegenständen Deutsch, Englisch und/oder Mathematik eine Beurteilung in der Grundlegenden Allgemeinbildung vorliegt, die schlechter als 3 ist.

 

Anmeldung

In den ersten zwei Wochen nach den Semesterferien gegen Vorlage der Schulnachricht der 8. Schulstufe im Original, des Jahreszeugnisses der 7. Schulstufe in Kopie und des ausgefüllten Anmeldebogens.

Hier finden Sie das Anmeldeformular für die FW.