Die Schülerinnen der 3a nutzen die Kraft der Kräuter

 

In diesem Semester stand das Thema Kräuter im Vital-Unterricht im Mittelpunkt. Wir holten daher eine Kräuterpädagogin, Frau Adelheid Sinnitsch,  zur Unterstützung an die Schule.

Im Vorfeld informierten wir uns mit großem Interesse im Vital-Unterricht, unter der Leitung von FOL Dipl. Päd. Augustine Mihelic und Mag. Martina Lamprecht im Internet über Kräuterarten, deren Wirkung und Heilkraft und stellten sie kurz vor.

 

 

Beim ersten Kräuterworkshop mit Frau Sinnitsch

stellten wir verschiedene Produkte wie z.B.  Kopfwehsalben, Lippenbalsam, Riechsalz und ein Gundelrebentonikum her. Lauter nützliche Produkte, die über die täglichen Wehwehchen hinweghelfen sollen und die jeder Jugendliche stets brauchen kann.

Am zweiten Projekttag haben wir mit Kräutern, wie beispielsweise Brenneseln, Lindenblätter, Giersch, Spitzwegerich und Basilikum, gekocht.

Zur Erfrischung und Stärkung wurde ein Kräutersmoothie zubereitet, danach gab es eine Spitzwegerichsuppe, anschließend als Hauptspeise Spagetti mit drei verschiedenen Kräuter-Pestos und zum Dessert Gundelrebenterrine mit Lavendelkeksen. Als Abschluss gab es noch ein herzstärkendes Kräuterelixier.

Es machte uns sehr viel Spaß, etwas über Kräuter zu erfahren. Wir waren erstaunt wie vielseitig Kräuter in der Kosmetik einsetzbar sind und welche schmackhaften Gerichte man daraus zubereiten kann.